12.08.2012 Altbau sanieren – Der Konkurrent

Veröffentlicht: 12. August 2012 in History

Bild

Die Grundstücksuche gestaltet sich zur Zeit nicht so einfach und so schauten wir auch recht lange nach sanierungswürdigen Altbauten und haben hier eigentlich auch noch viele nette Maklergeschichten (die wir uns aber sparen werden). Der erste seriöse Makler (der anscheinend auch den Spitznamen „graue Eminenz“ trägt) stellte uns oben gezeigtes Objekt vor. Wir haben uns ziemlich in das hier gezeigte „Häuschen“ verliebt. Anderen Bauinteressenten mit der gleichen Problematik können wir nur empfehlen vor Kauf einen Sanierungsplan aufzustellen und die rosa Brille abzusetzen. Natürlich kostet das aber es schützt vor größeren Überraschungen (kleine kommen dann sowieso noch zusätzlich). Wir haben für eine Gutachterin und eine Architektin die wir mit einer groben Kalkulation und Bewertung beauftragt hatten insgesamt ca 800€ bezahlt die wir absolut nicht bereuen. Am Ende standen da inkl all unserer Wünsche -nämlich dieses Anwesen von 1904 auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen- schlappe 450.000€… OHNE Haus und Grundstück. Trotz 3,60m Raumhöhe und unglaublich viel Platz war uns die Summe samt Risiko dann doch zu hoch. Die Lage hätte zudem ebenfalls Abstriche bei unseren Wünschen gefordert. Wir haben aber nie wieder eine so schicke „Sanierungsimmobilie“ gesehen. Der Unterschied in der Fassadengestaltung zu unserem Neubau wird aber kaum erkennbar sein 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s